Ronsdorf in Feierlaune – gut besuchtes Weinfest

Eine Menschenmenge sitzt auf dem Bandwirkerplatz.

Nachdem das Ronsdorfer Weinfest in den vergangenen Jahren wegen Corona ausgefallen war, konnte es am vorigen Wochenende zum sechsten Mal gefeiert werden. Der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein und das Bandwirker-Bad Ronsdorf hatten als Veranstalter wieder für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt.

Schon als am Freitagabend das Fest eröffnet wurde, waren zahlreiche Besucher auf den Bandwirkerplatz gekommen, um gemeinsam zu feiern. „Es war ein Bombenfest, super toll besucht“, freute sich Margit Deniers-Schlägel, Erste Vorsitzende des Fördervereins Bandwirker-Bad Ronsdorf. „Die Winzer waren sehr zufrieden mit dem Umsatz“, erklärte sie und ergänzte: „Wie gut, dass wir in diesem Jahr auch für die Biertrinker gesorgt hatten.“

Auch Christel Auer, Erste Vorsitzende des Heimat- und Bürgervereins, war hochzufrieden: „Es war ein wunderschönes Fest mit vielen Gästen – das Weinfest wird in Ronsdorf wirklich geliebt.“ Daneben betonte sie die Rolle der Ehrenamtler: „Sie haben wirklich viel geleistet an diesen Tagen – es war insgesamt ein sehr gutes Zusammenspiel.“

Auf dem Marktplatz waren erstmals die Essensstände aufgebaut.
„Ein voller Erfolg“, resümierten die Veranstalter.

Damit die Besucher sich zwischendurch stärken konnten, gab es ein Angebot an allerlei Leckereien – von Käseplatte bis Hähnchen, von Flammkuchen bis Grillwurst. „Unser neues Konzept hat sich sehr bewährt“, berichtete Margit Deniers-Schlägel: „Dadurch, dass die Essensstände auf dem Marktplatz aufgebaut waren, konnte das Gedränge auf dem Bandwirkerplatz entzerrt werden.“
In der angrenzenden Straße Am Markt vergnügten sich am Samstag- und Sonntagnachmittag die Kinder auf der Rollenrutsche – mit Unterstützung von „sportlerhelfen“. Auch Livemusik stand auf dem Programm.

Statt der „Striekspöen“, die wegen einer Erkrankung nicht auftreten konnten, sorgte am Freitagabend die Coverband „Setlist“ für Stimmung. Frank Wolta vom Förderverein meinte: „Wir waren froh, kurzfristig noch einen so guten Ersatz zu finden.“ Am Samstagabend waren „The Blue Fellows“ zu Gast und heizten den Gästen ein. Schließlich beschloss Hans Kronenberg mit seinem Saxofon am Sonntag mit Tanzhausmusik das musikalische Programm.

Am Sonntag wurden auch die Preise der Tombola gezogen. Näheres zu den Gewinnnummern und Abholzeiten auf Seite 11.

Von Ulrike Zietlow

Cookie Consent mit Real Cookie Banner