Grunderwerbsteuer: 10.000 Euro zurück erhalten

Ein Taschenrechner und Kleingeld.
Foto: Pixabay

Mit einem Förderprogramm entlastet die Landesregierung alle, die sich dieses Jahr selbstgenutztes Wohneigentum kaufen, von der hohen Grunderwerbsteuer. Es winkt ein Zuschuss von bis zu 10.000 Euro. Da es erst relativ wenige Anträge gebe, erinnert Haus & Grund alle Käufer an die Förderung.

Wer in diesem Jahr eine Immobilie erwirbt oder erworben hat, um sie selbst zu bewohnen, kann dafür Fördermittel aus dem Programm „NRW.Zuschuss Wohneigentum“ beantragen. Darauf macht Haus & Grund Wuppertal und Umgebung e.V. aufmerksam.
„Das Programm entlastet die Käufer ein Stück weit von der hohen Grunderwerbsteuer in NRW“, erklärt Hermann Josef Richter, Vorstandsvorsitzender von Haus & Grund Wuppertal.

„Die Förderung erstattet ihnen 2 Prozent des grunderwerbsteuerpflichtigen Kaufpreises bis zur Grenze von maximal 10.000 Euro. Anträge sind ausschließlich online über die Website der NRW.Bank zu stellen.“

Seit August ist das Portal zur Antragstellung online. Bis zum 1. September gingen erst 9.083 Anträge ein, bis zum 4. Oktober kamen rund 20.000 Anträge zusammen. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Ralf Witzel hervor, die Haus & Grund Wuppertal vorliegt. „Bis Anfang September sind Zuschüsse in Höhe von rund 114.000 Euro bewilligt worden. Das waren im Schnitt 7.156 Euro pro Antragsteller“, zitiert Hermann Josef Richter aus der Bilanz.

Der Vorsitzende von Haus & Grund Wuppertal rechnet vor: „Bei diesem Schnitt kommen für die bis Anfang Oktober gestellten 20.000 Anträge rund 143 Millionen Euro zusammen. Im Fördertopf sind aber 400 Millionen.“ Es ist also noch viel Geld verfügbar. „Wenn Sie Eigentum erwerben oder erworben haben, machen Sie von der Förderung Gebrauch“, ermuntert Hermann Josef Richter die Kaufwilligen in Wuppertal Land.

„Die Förderung kann nicht nur für den Ersterwerb beantragt werden, sondern auch dann, wenn sich ein Eigenheimbesitzer entschließt, etwa sein Einfamilienhaus zu verkaufen und stattdessen in eine Eigentumswohnung zu ziehen.“ Haus & Grund hatte sich erfolgreich für diese Möglichkeit eingesetzt. Das Programm läuft nur dieses Jahr: Wer den Zuschuss bekommen möchte, muss im Jahr 2022 den notariellen Kaufvertragsabschluss vornehmen bzw. vorgenommen haben.

Mehr Infos bei:
Haus & Grund Wuppertal und Umgebung e.V.
An der Clefbrücke 2a
42275 Wuppertal
Tel. 02 02 / 25 59 50
www.hausundgrundwpt.de
info [@] hausundgrundwpt.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner